Wir feiern den 40. Geburtstag der Schokofabrik!


Schoko 2021 Nouria... und wollen in den nächsten Wochen hier auf unserer Webseite mit regelmäßigen Beiträgen einen Einblick in die Zeit der Besetzung und die vier Jahrzehnte seitdem geben, alle heutigen in der Schokofabrik ansässigen Vereine, Projekte und Gruppen und ihre Arbeit präsentieren und mit anderen (Haus-)Projekten und feministisch Aktiven ins Gespräch kommen. Dafür haben wir mit viel Spaß in Archiven gewühlt und Kontakt zu Ehemaligen aufgenommen, Bilder gescannt, Videos gedreht und Anekdoten gesammelt. Den aktuellen Beitrag findet ihr immer direkt hier; die schon gezeigten Beiträge unter dem Menüpunkt SCHOKOFABRIK E.V.

Gerne könnt ihr euch an uns wenden, wenn eine* noch was in ihrem Fundus findet oder etwas rund um die Schokofabrik teilen möchte.

Neben dem Geburtstags-Blog haben wir in der kommenden Zeit einige Veranstaltungen rund um unser Jubiläum geplant. Teils werden diese online stattfinden. Möglicherweise erlaubt uns die Situation im Sommer aber auch ein Zusammenkommen vor Ort. Alles dazu ist immer aktuell auf der Veranstaltungsseite zu erfahren.

Lisa Seiler

Lisa Seiler

langjährigen Mitarbeiterin des Vereins


Hallo, ich bin Lisa Seiler. Ich war von 2006 bis 2014 als Projektkoordinatorin und Sozialarbeiterin in der Beratung tätig.

Ich habe mich sehr mit der Arbeit des Frauenzentrum identifiziert. Die Beratung von Lesben und Hetera-Frauen und die Projektarbeit hat mir viel Spaß gemacht. 

Beteiligt habe ich mich an folgenden Projekten: der Erneuerung der Webseite, Ausbau des heutigen Cafés Mariannenstraße, Projekt „36 Ladies“, Neujahrsempfängen, Sommerfesten, Kampagne 100 Genossinnen für die Schoko, Fete im SO36 zum 30-jährigen Jubiläum, Ausstellung der Schwarzen Schokolade im Frauenmuseum Bonn, Sprecherin im Berliner Frauennetzwerk BFN, Schaffung der Fraueninfrastrukturstelle im Treffpunkt, Öffnung der Räume für Selbsthilfegruppen, Psychosoziale Beratung als Angebot und Aufsichtsrat der Genossinnenschaft. 

Die Schoko hat meinen Blick für Gender-Themen und Rassismus geöffnet und mein Denken und Handeln dazu beeinflusst.

Beeindruckt hat mich die Ausstellung im Frauenmuseum Bonn der Künstlerinnen „Schwarze Schokolade“. Die Power und die Ideen der Frauen, die die Schoko besetzt haben, haben bei mir zu einer großen Identifikation mit der Schoko-Geschichte geführt. Der Hauskauf und die Gründung der Genossinnenschaft halte ich für die beste Aktion der Schoko zum langlebigen Erhalt des Frauenzentrums.

Aktuell nutze ich keine Angebote der Schoko, ich habe die Bildungsveranstaltungen und das Hamam  aber immer gerne besucht.

Ich wünsche der Schoko für die Zukunft, gleichberechtigte Machtverhältnisse unter den Bereichsleiterinnen und wertschätzenden Umgang miteinander, eine große Strahlkraft nach außen für Europas größtes Frauenzentrum, weiterhin ein gute Bildungsarbeit, Einmischung in aktuelle politische Themen und einen Fahrstuhl im Hof Mariannenstraße 6.

 

zu den bisherigen Beiträgen

Sozialpädagogin* / Erzieherin* (evtl. auch in Ausbildung / Studentin*) für Projektarbeit im Frauenzentrum Schokofabrik gesucht!

Für unser niedrigschwelliges Projekt „Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Mädchen* in den Sommerferien 2021 suchen wir eine Sozialpädagogin* / Erzieherin*, die das Projekt aktiv mit uns vorbereitet, durchführt und mitgestaltet. 


Zielgruppe:
Mädchen* 12 - 14 Jahre und 14 - 16 Jahre


Ort: Frauenzentrum Schokofabrik, Mariannenstraße 6, 10997 Berlin


Inhalte:
 

Neben Trainingseinheiten zu Selbstbehauptung und Selbstverteidigung (ca. 3 h pro Tag, Montag – Freitag mit einer Trainerin*) ist ein Rahmenprogramm geplant, bestehend aus gemeinsamen Mittagessen/Kochen, Ausflügen, Freizeitaktivitäten, Austausch, Gruppenerlebnissen. 


Anforderung an die Sozialpädagogin* / Erzieherin*:

  • Planung und Durchführung der Aktivitäten mit den Mädchen* am
  • Nachmittag Unterstützung der Trainerin bei den Trainingseinheiten (nach
  • Absprache)
  • Konfliktmanagement und Krisenintervention
  • Ansprechpartnerin* für die Mädchen* bspw. zum Thema Gewalterfahrungen
  • Vorkenntnisse in der Arbeit mit Mädchen* / gendersensible Jugendarbeit sind wünschenswert
  • Erzieherin* / Sozialpädagogin* im höheren Semester oder mit Abschluss 


Zeitumfang:

  • über 4 Wochen hinweg Montag - Freitag 10.00 - 16.00 Uhr + Vorbereitung
  • in den Sommerferien (blockweise)


Vergütung:

  • Honorar: Tagespauschale 200 Euro (4 Wochen)

 

Bei Interesse meldet euch bitte bei:
Anke Peterssen, Telefon: +49 (0)30 - 65 48 33 44, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir beraten weiter!

Nouria beraten comprFamilienrecht    
Rechtsinformation durch RAin
jeden 4. Donnerstag im Monat, 16.00 - 18.00 Uhr

Miet-/Zivilrecht,  Verwaltungsrecht   
Rechtsinformation durch RAin
jeden 3. Mittwoch im Monat, 18.00 - 20.00 Uhr

Sozial- u. Arbeitsrecht   
Rechtsinformation durch RAin
jeden 2. Dienstag im Monat, 17.00 - 19.00 Uhr

Sozial- und Psychosoziale Beratung
Transferleistungen etc., Psychosoziale Beratung in schwierigen Lebenslagen, Perspektivbildung
nach Terminvereinbarung

Sozialberatung
(telefonische) Kurzberatung jeden Dienstag, 14.00 - 16.00 Uhr
telefonisch Tel. +49 (0)30 - 65 48 33 44

Sozialberatung
drohender Wohnungsverlust, Wohnungslosigkeit, Transferleistung
jeden 1. Dienstag, 15.00 - 18.00 Uhr

Systemische Beratung
Mittwoch (10.00 - 12.00 Uhr) / Mittwoch u. Donnerstag (14-tägig 17.00 Uhr)

 

Alle Beratungen sind kostenlos und erfolgen telefonisch oder online; bei Bedarf in Präsenz.

Alle Anmeldungen unter:

+49 (0)30 - 65 48 33 44

Montag, Dienstag und Freitag 13.00 - 17.00 Uhr, Mittwoch 10.00 - 13.00 Uhr

Angebote gegen Isolation in der Zeit der Corona Einschränkungen


Angebote für Mädchen*  Nouria lesen compr

Der offene Mädchen*Bereich des Treffpunkts ist derzeit geschlossen, aber die Kolleginnen* sind weiterhin erreichbar über einen digitalen Chatroom.

Montag - Freitag, 12.00 - 15.00 Uhr 

Dort können Mädchen* und junge Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte mit uns in Kontakt treten, wenn sie eine Ausbildungs- oder Studienberatung, eine Krisenberatung oder Austausch benötigen.


Zusätzlich zum Chatroom gibt es folgende zwei Angebote:

Mathe-Online-Sprechstunde:
Mittwochs können sich Mädchen* der Klassen 7 - 10 mit akuten Fragen im Fach Mathe im Chat an Margrit wenden.

Kreativ mit Nouria:
Donnerstags, 14.00 - 18.00 Uhr ist Nouria mit Kreativ-Angeboten im Chat.

Anmeldung bitte Montag - Freitag, 10.00 - 18.00 Uhr unter

+49 152 02986822

über WhatsApp, sms oder Anruf

 

Angebote für Frauen*

Die Kunstkurse am Dienstag und Freitag finden derzeit als Onlineangebot statt.

Bei Interesse bitte direkt bei Nouria anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nähere Informationen zum Kunstangebot der Schoko gibt es hier.

... die Zeit wird kreativ genutzt, um den Treffpunkt zu verschönern ...

 Treffpunkt 2 Treffpunkt 3 Treffpunkt 4Treffpunkt 1