Aufruf zu GINA'S JOURNEY

English below

WIR SUCHEN 40 JUNGE GEFLÜCHTETE FRAUEN (18-26 JAHRE)
mit oder ohne Bühnenerfahrung!

und 40 BERLINERINNEN…


zur Teilnahme beim Workshop und als Darstellerinnen für GINA‘S JOURNEY (BERLIN)

ein Performance-Projekt von Heike Schmidt | Musica Mobile


Erste Kurzworkshops zum Kennenlernen:

I.) 12.04. von 13.00–16.00 Uhr
II.) 27.04. 9.30–12.00 Uhr
Ort: La Caminada Tanzstudio, Böckhstraße 21, 10967 Berlin / Kreuzberg

Informationen und Anmeldung: ginasjourney2017(at)gmail.com mobil 0175 / 75 69 025 69
Schreibt uns gerne eine Email zur Anmeldung und Registrierung!

Proben: 28.4.– 13. Juli, Aufführungen: 14. Juli 2017 -----------


Über Gina‘s journey

Ich bin Gina.
Wir alle sind Gina.
40, 80, 200 Frauen gehen.
40, 80, 200 Frauen stehen.
40, 80, 200 Frauen stehen auf und gehen in ein neues Land einer neuen Heimat entgegen.
40, 80, 200 Frauen verkleiden sich.
40, 80, 200 Frauen kommen und gehen.
40, 80, 200 Frauen sind Gina.

Einzeln beginnen sie zu erzählen, zu tanzen, zu feiern und fordern ihr Recht auf „Embodiement“, auf Frieden, auf Freiheit, auf das Recht, Mensch zu sein zwischen den Kriegen, zwischen den Fronten und zwischen den Anfeindungen von Menschen, die alles haben.Gina‘s journey verbindet Performance-Praxis mit Demonstrationspraxis, und das Theater, das von je her politisch ist, wird wieder als politischer Akt erfahrbar. 80 Frauen: jede einzelne für sich wie auch als Gruppe.
Die Struktur der Performance greift die Idee einer Demonstration auf. Sie findet im Stadtraum statt und wird in dem Workshop mit euch, euren Ideen, unterschiedlichen Hintergründen und Wünschen entwickelt. …. Der Workshop – und somit auch das Projekt – richtet sich an Laien, mit und ohne Bühnenerfahrung, Profis sind ebenso willkommen.

Heike Schmidt | Musica Mobile

Die Produktionen von Heike Schmidt – Musica Mobile haben sich als interdisziplinäre Kunstform zwischen Konzert, Performance und Installation etabliert. Musik und Gesang bilden den Kern der Arbeit. Je nach Performance fließen jedoch auch Videoarbeiten, Tanz und besondere Bühnenkonzepte in die Arbeiten ein. Mit ihren Site-Specific Performances sucht Heike Schmidt Anschluss ans Stadtleben und erreicht auch Menschen, die sonst nicht den Weg ins Theater suchen.
Der Rausch der Großstadt wird mit den Arbeiten von Heike Schmidt durch einen Raum der Stille ergänzt, in dem jeder Zuschauer die Möglichkeit hat, sich kurz abzukoppeln vom lauten Gang der Großstadtwelt.
In den Arbeiten werden Melodien und Lieder aus verschiedenen Kultur- und Sprachräumen eingesetzt. Viele davon sind allseits bekannte Alltagskultur: seien es Schlaflieder, Sterbelieder oder Gebete. So entstehen Anknüpfungspunkte für jeden Zuschauer – ein bekannter, ja vertrauter Zugang zur Performance.
Heike Schmidt realisierte mit Bed&Breakfast eine Schlafliedperformance, die im Rahmen des Dublin Fringe Festivals seine Premiere feierte und für den Dublin Fringe Festival Award nominiert war. Bevor sie mit der Performance international auf Gastspielreise ging, verwandelte sie auch die Neuen Nationalgalerie Berlin zum Schlafsaal. Sie war im Rahmen der Berlin Biennale in Tino Seghals´ Kiss zu sehen. Gemeinsam mit Ingo Reulecke entstand das Duo zwischenstoff - kleines bewegungsspiel. Prayer – a human function (mit Anna Melnikova) wurde im September 2009 im STUK, Leuven (Belgien) uraufgeführt. Die deutsche Premiere fand 2011 im Rahmen des Festivals Kunst und Spiritualität in Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden statt.
Im Oktober 2017 singt sie erneut mit Bed&Breakfast in den Schlaf, diesmal im Teatro die Sardegna in Cagliari.

Vorläufige Probezeiten:

Die Teilnehreinnen proben zunächst in Kleingruppen und stellen dann ihre Ergebnisse den anderen Gruppen vor. Dann lernen die Gruppen von und miteinander und wir entwickeln die Performance der gesamten Gruppe. Mit der Kostümbildnerin Mido Kawamura entwickeln und nähen die Teilnehmerinnen parallel die Kostüme.

Die Probenzeiten sind hauptsächlich Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 9.00 - 11.30 Uhr, 12.00–14.30 Uhr und zum Teil am Wochenende. Die Zeiten können je nach Disponibilität der Teilnehmerinnen variieren. Nicht alle müssen zu allen Terminen dabei sein. Wir starten mit 5 Gruppen.

Proben für alle Teilnehmerinnen gemeinsam: ab 26.06. –13.07.2017
Wir legen die Termine so, dass die meisten dabei sein können.


Generalprobe für alle: Do 13.07.2017


Aufführungen: Fr, 14.07.2017

Für Getränke + Snacks ist gesorgt.

Gefördert durch: “Frauen-iD” / Paritätisches Bildungswerk Bundesverband, WIM e.V. / Werkstatt für interkulturelle Medienarbeit, Frauenzentrum Schokofabrik e.V. & Heike Schmidt | Musica Mobile.

* Das Projekt ist eine anerkannte Bildungsmaßnahme und richtet sich an geflüchtete Frauen im Alter von 18-26 Jahren und Berlinerinnen jeden Alters.

Call for GINA'S JOURNEY

WE ARE LOOKING FOR 40 YOUNG FEMALE REFUGEES (18 - 26 YEARS)
with or without experience on stage!

and 40 FEMALE BERLINERS (all ages)

To participate in the performance

GINA‘S JOURNEY (BERLIN)

A performance-project by Heike Schmidt | Musica Mobile


First workshops to get together:

I.) 12.04. 13.00–16.00 Uhr
II.) 27.04. 9.30–12.00 Uhr
Ort: La Caminada Tanzstudio, Böckhstraße 21, 10967 Berlin / Kreuzberg

Informationen & registration: ginasjourney2017(at)gmail.com mobil 0175 / 75 69 025 69
Please mail us!

Registration until 27.04.2016

Workshop/Rehearsals: April 28 – July 13, Performance: July 14


About: Gina‘s journey

I am Gina.
We all are Gina.
40, 80, 200 women are walking.
40, 80, 200 women are standing.
40, 80, 200 women are leaving and going towards a new country, a new homeland.
40, 80, 200 women are putting on a fancy dress.
40, 80, 200 women are coming and going.
40, 80, 200 women are Gina.

The idea involves working with female refugees alongside Berliners. I am keen to develop a choir of movement and voices: dance; images; stories.
A text is intended to be the base from which individual voices can be heard through the power of music, texts, rhythms … Supported by the group some will step out, appear and ‘shine.’ The piece is about loss as well as power – of a group, individual, female, political.
It is to be performed in public places: a counterpoint to the growing intolerance.
To emphasize the political aspect of theatre, the structure of the performance refers to the idea of manifestation. The performance will take place in public places in Berlin. During the workshop we will create it based on your ideas, different backgrounds, desires....
The performance-project will be developped in a workshop and adresses women with or without experience on stage, professionals are of course welcome.


Heike Schmidt | Musica Mobile

Heike Schmidt works in different interdisciplinary contexts and various forms of theatre and art. In her performances she is searching for ways to link different forms of expression, the fusion of voice, movement, images and language.
Heike Schmidt's lullaby-sleep-over performance Bed & Breakfast premiered in 2005 in the course of the Dublin Fringe Festival, where she was nominated for the Dublin Fringe Festival Award.
Before touring to international guest-performances (e.g. Brussels, Athens, Gent, Terni), she transformed the Berlin New National Gallery into a bedroom. Bed & Breakfast received cheering critiques not only in the German press.
As a performer she formed part of the cast of Tino Seghals` Kiss that was presented at the Berlin Biennale. In collaboration with Ingo Reulecke they showed the Duo zwischenstoff - kleines bewegungsspiel.
The Performance-Installation Prayer - a human function (with Anna Melnikova) based on videointerviews in China, Belgium, Germany, premiered at STUK, Leuven (Belgium) in 2009, German Première in Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden in 2011.

www.heikeschmidt.net
www.prayer-ahumanfunction.com
www.feldenkraisundstimme.de


Preliminary rehearsal times:

Participants work first in small groups. Then the groups share their output with the other groups, and learn from and with each other, so that we built up/create the performance of the whole group together. With costume designer Mido Kawamura the participants develop and built the costumes. We rehearse mainly Monday, Tuesday, Thursday, Friday from 9.00 till 11.30, from 12.00 till 14.30 and partly on some week-ends. Times may change depending on the availability of the participants. We will start with 5 groups. So that you don‘t need to be available the entire week.

Everybody together: from 26.06. till 13.07.2017

we will find rehearsal time so that most of you can participate.

General rehearsal for all participants: Thursday 13.07.2017

Performance: Friday 14.07. 2017

Snacks and drinks will be provided.

We provide a certain amount of BVG tickets, please contact us when needed.


“Frauen-iD” / Paritätisches Bildungswerk Bundesverband, WIM e.V. / Werkstatt für interkulturelle Medienarbeit, Frauenzentrum Schokofabrik e.V. & Heike Schmidt | Musica Mobile.